Menu

Unfallversicherung für Motocross / Endurofahrer inkl. Hobbyrennen und Beruf und Freizeit

(nicht für Trial, Rally, Supermoto, Ringfahrer, usw...)

 

  Jahresbeiträge
Versicherungs- Dienstleistungleistungen Kinder Erwachsenen
verwaltend tätig
Erwachsene
handwerklich tätig
50.000,- € Invaliditätsversicherungssumme 350% Progression
175.000,- € Maximalentschädigung bei Vollinvalidität
115,20 164.- 212,80
100.000,- € Invaliditätsversicherungssumme 350% Progression
350.000,- € Maximalentschädigung bei Vollinvalidität
----- 308.- 405,60
500,- € monatliche,  lebenslange Unfallrente ab 50% Invalidität 88,80 112,80 197,37
750,- € monatliche,  lebenslange Unfallrente ab 50% Invalidität ----- 169,14 296,11
1.000,- € monatliche,  lebenslange Unfallrente ab 50% Invalidität ----- 225,49 394,86
Jährliche Dienstleistungspauschale 39.- 59.- 59.-

 


Die Highlights

- Versicherungsschutz rund um die Uhr – weltweit 
- Leistung ab 1%
- Versichert ist die komplette motorsportliche Hobbyaktivität
- Versichert sind auch alle anderen Berufs- und Freizeitunfälle   /
- 350% Progression
- Invaliditätssumme bis zu  350.000.- €
- Unfallrente bis 1.000,- €
- Unfall Service bis 5.000.- € (Such-, Rettungs-, Bergungs-, Krankentransport- und Überstellungskosten)
- kein Selbstbehalt
 

 

Download:
Versicherungbedingungen

Produktinformationsblatt Unfallversicherung
Allgemeine Unfallversicherungsbedingungen AUB 2008
Besondere Bedingungen
Besondere Bedingungen Unfall Rente
Besondere Bedingungen Unfallservice (Such-, Rettungs- oder Bergungseinsätze 5.000,- €)

 

Wichtig - Diese Unfallversicherung gilt nur für Hobby Motocross und Endurofahrer. Gilt für Training und Rennen. Gilt nicht für Lizenzrennen samt Training (Staatsmeisterschaft, usw..) und nicht für andere Motorsportarten wie Trial, Supermoto, usw.... !